Tanzstrecken

Tanzstrecken

Wie viele Ballett- und Tanzübungen haben Tanzstrecken Vorteile für alle. Tanzen verbessert die Flexibilität und Balance und Dehnung ist nur eine der Möglichkeiten, diese Vorteile zu nutzen. Für Tänzer ist Stretching ein wesentliches Element, um Positionen und Bewegungen richtig zu machen, und sie ist auch ein wirksamer Weg, um bestimmte Arten von Verletzungen zu vermeiden.

Tanzstrecken für die Beine

Die Beinmuskulatur kann sehr angespannt sein, besonders für diejenigen, die Ballett machen oder in Schuhen mit hohen Absätzen tanzen. Tanzstrecken konzentrieren sich in der Regel auf die Muskeln des Beines, da diese Muskeln am meisten bei Tänzern gedehnt werden müssen.

Bodenbein strecken

Eine rundum gute Dehnung für die Beine. Diese ist besonders hilfreich beim Anzielen der Muskeln, die es ermöglichen, in die Spalte zu gelangen.

  1. Lauge mit ausgestreckten Beinen auf dem Rücken. Hebe dein rechtes Bein langsam bis zu 90 Grad an.
  2. Wenn Sie das Bein weiter bringen können, strecken Sie es in Richtung Kopf, halten Sie den Knöchel oder die Wade fest und bringen Sie das Bein tiefer in die Tiefe. Lassen Sie Ihren Körper nicht vom Boden fallen.
  3. Für die meisten ist ein Riemen ein notwendiges Werkzeug, um diese Dehnung durchzuführen. Legen Sie Ihr Bein in einem 90-Grad-Winkel um einen Baumwollriemen und ziehen Sie das Bein sanft in Richtung Ihres Körpers. Übertreiben Sie es nicht und hauen Sie das Bein nicht auf sich zu, um es immer wieder loszulassen. Halten Sie es 20 bis 30 Sekunden lang leicht und wechseln Sie dann zum anderen Bein.

Schmetterling

Der Schmetterlingsstretch ist eine der beliebtesten Tanzstrecken für Ballerinas, da er die Hüften öffnet. Außerdem streckt es die Beine und fügt eine Vorwärtsbeugung hinzu (siehe unten).

  1. Der Schmetterling sitzt fast im Schneidersitz auf dem Boden. Ziehen Sie jedoch nicht Ihre Beine, sondern ziehen Sie die Fußsohlen aufeinander zu, bis sich die Fußsohlen berühren, und richten Sie sie von Fuß bis Fuß aus.
  2. Als nächstes bringen Sie Ihre verbundenen Füße zu Ihrem Körper und bringen Sie Ihre Knie so nahe wie möglich zum Boden. Halten Sie Ihren Rücken gerade (achten Sie darauf, ihn nicht in Ihren Bemühungen, ihn gerade zu halten, auszuhöhlen).
  3. Beuge dich schließlich nach vorne und versuche, einen geraden Rücken zu halten. Das Ziel ist nicht, den Kopf mit abgerundetem Rücken (häufiger Fehler) an die Zehen zu bringen, sondern die Brust an die Zehen zu bringen. Drücke dich nicht in die Position; entspannen Sie sich jedes Mal, wenn Sie ausatmen. Steige in deinem eigenen Tempo auf.

Vorwärtsbiegetanz streckt

Vorwärtsbeugen sind effektive Tanzstrecken für die Beine und für den Oberkörper. Darüber hinaus haben diese Biegungen eine allgemeine Dehnung auf Rücken und Schultern, insbesondere wenn der Rücken flach ist.

Half Bend

Die halbe Kurve sieht einfach aus, aber es ist schwierig, sie richtig auszuführen. Richtig ausgeführt, bietet es eine großartige Dehnung.

  1. Stehen Sie mit den Füßen zusammen (erweitern Sie sie, wenn Sie Schwierigkeiten haben, in dieser Strecke zu balancieren); strecke deine Arme über deinen Kopf.
  2. Wenn Sie Ihren Rücken gerade halten, beugen Sie sich von der Taille nach vorne, indem Sie Ihren Oberkörper nach oben strecken.
  3. Bringen Sie Ihren Rücken parallel zum Boden und halten Sie die Arme über dem Boden ausgestreckt, so dass sie ebenfalls parallel zum Boden sind. Diese Strecke wird am besten vor einem Spiegel trainiert, damit Sie nach einem geraden Rücken suchen können.

Volle Vorwärtskurve

Diese kraftvolle Tanzstrecke wirkt sich stark auf die Muskulatur auf der Rückseite des Beins aus.

  1. Stehen Sie mit den Füßen zusammen (oder erweitern Sie die Haltung, um das Gleichgewicht zu halten) und strecken Sie die Arme über den Kopf.
  2. Mit geradem Rücken nach vorne beugen und aus den Hüften klappen.
  3. Beachten Sie die Position der halben Kurve. Erreiche es mit einem flachen Rücken und fahre dann weiter nach vorne. Ihr Rücken muss sich beugen, wenn Sie einen bestimmten Punkt in der Kurve passieren. Beugen Sie sich so weit nach vorne, wie Sie bequem können, ruhen Sie sich in der Position aus und fallen mit jedem Ausatmen tiefer in die Kurve. Um sehr flexibel zu sein, legen Sie Ihre Hände mit flachen Handflächen für eine zusätzliche Dehnung auf den Boden.

Sitzende Biegung

Während viele Tanzstrecken im Stehen an der Bar durchgeführt werden, können Sie auch die Vorwärtsbeugen im Sitzen machen.

  1. Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen vor Ihnen und den Knien flach auf den Boden. Ihr Rücken ist gerade. Greifen Sie mit den Armen über den Kopf.
  2. Beuge dich langsam nach vorne und halte den Rücken gerade. Heben Sie Ihren Oberkörper hoch und raus, um weiter in die Dehnung zu kommen.
  3. Sobald Sie mit einem geraden Rücken so weit wie möglich erreichen, strecken Sie sich langsam mit einem abgerundeten Rücken weiter. Wenn möglich, lehnen Sie Ihre Brust auf Ihre Beine (wie beim Schmetterling besteht das Ziel darin, Ihre Brust in Bodennähe zu bringen, nicht den Kopf).

Strecken sind für alle hilfreich

Für Tänzer und Nichttänzer können diese Tanzstrecken dazu beitragen, Ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern, besser zu entspannen und besser zu schlafen. Außerdem können Sie Tanzverletzungen und andere Verletzungen im Alltag vermeiden, indem Sie Ihr Gleichgewicht und Ihre Flexibilität verbessern. Für beste Ergebnisse bei jeder Dehnungsroutine drücken Sie sich nicht; langsames und beständiges Üben liefert die besten Ergebnisse.

Schau das Video: RISE (ft. The Glitch Mob, Mako und The Word Alive). Welten 2018 – League of Legends

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: