Tanzflexibilität

Tanzflexibilität

Ballett-Stretch-Stil

Splits und Forward Bends sind zwei wichtige Möglichkeiten, die Flexibilität des Tanzes zu erhöhen. Um ihre ideale Wirkung zu erzielen und Tanzverletzungen zu vermeiden, bringen einige Variationen diese Strecken auf ein neues Niveau.

Stretch-Tipps für Tanzflexibilität

Unabhängig davon, welche Tanzflexibilität Sie verwenden, um Ihre Flexibilität zu erhöhen, denken Sie daran, sie weise zu üben. Das Dehnen sollte vor einem guten Training durchgeführt werden, um sich aufzuwärmen und die Muskeln zu lockern. Die Dehnung, die die Flexibilität des Tanzes erhöht, wird jedoch getan nach dem ein Training, wenn Ihre Muskeln warm sind. An diesem Punkt Ihres Trainings sind Ihre Muskeln so warm, dass die Dehnungen wirklich zum Tragen kommen.

Denken Sie außerdem daran, dass das Dehnen immer auf eine "statische" Art und Weise erfolgen sollte und nicht springen darf. Nehmen Sie Ihren Körper so weit, wie Sie die Dehnung halten können, und halten Sie sie dann. Das Springen zwischen einer extremen Position, die Sie nicht halten können, und einer weniger extremen Position, die Sie halten können, kann sich anfühlen, als würden Sie Ihre Dehnung auf eine neue Ebene bringen. Dies ist jedoch nicht wirksam. Entspannen Sie sich in Ihren Strecken, um Ihre Tanzflexibilität zu erhöhen.

Zielen Sie auf viele verschiedene Muskelgruppen, um Ihre ultimative Flexibilität zu erreichen. Während jeder Muskel Ihres Körpers nicht gleich flexibel sein muss, erreichen Sie eine bessere Flexibilität, wenn Sie an globaler Flexibilität arbeiten, als an einem bestimmten Muskel.

Flexibilität erhöhen

Die folgenden Abschnitte zielen auf Muskelgruppen, die für die Flexibilität des Tanzes wichtig sind. Nimm es langsam und übe jeden Tag nach dem Training. Wenn Sie 15 Minuten pro Tag dehnen (wenn Ihre Muskeln bereits warm sind), erzielen Sie bessere Ergebnisse als einmal anderthalb Stunden pro Woche.

Split des Tänzers

Der Split des klassischen Tänzers wird mit einem Fuß vor dem anderen ausgeführt und die Füße ganz nach vorne und hinten geschoben, bis beide Beine den Boden berühren. Halten Sie eine Hand auf jede Seite, um den Boden zu fangen, wenn Sie sich ihm nähern. Halten Sie sich mit Ihren Händen auf einer Höhe, die sich wie eine gute Dehnung anfühlt (KEINE extreme Dehnung). Sobald Sie eine vollständige Aufteilung durchgeführt haben, können Sie die Arme ändern, indem Sie sie in die fünfte Position bringen, bevor Sie mit dem Gleiten beginnen. Die Steuerung der Split-Geschwindigkeit ist auch für Ihre Beine von Vorteil!

Sobald Sie den Boden bequem erreicht haben, können Sie Ihre Arme als Fünfter halten und dort bleiben, oder Sie können sich nach vorne beugen und den Rücken gerade halten. Heben Sie aus den Hüftknochen, um Ihren Rücken gerade zu halten, und strecken Sie sich nach vorne aus, bis der Brustkorb auf Ihrem vorderen Knie ruht. Üben Sie diese Teilung abwechselnd mit dem rechten Fuß und dem linken Fuß vor, um auf beiden Seiten volle Tanzflexibilität zu erhalten.

Vorwärtskurve des Tänzers

Wenn Sie sich nach vorne beugen, heben Sie Ihre Hüftgelenke aus und strecken den Brustkorb nach vorne. Um das Anheben zu unterstützen und den Rücken gerade zu halten, sollten Sie Ihre Arme in die fünfte Position bringen, bevor Sie mit dieser Kurve beginnen (die Füße sollten zusammen sein und nach vorne zeigen). Wenn Sie einen Punkt erreicht haben, an dem Sie den Boden bequem erreichen können, biegen Sie den Rücken und legen Sie die Hände auf den Boden. Zuerst können Sie nur Ihre Fingerspitzen berühren, dann arbeiten Sie langsam daran, Ihre Handflächen mit den Fingern nach vorne auf den Boden zu legen. Wenn Sie diesen Meilenstein erreicht haben, können zwei Variationen die grundlegende Vorwärtsbeugung noch einen Schritt weiter führen. Heben Sie Ihre flache Handfläche vom Boden ab, erreichen Sie sie hinter sich und legen Sie sie flach auf den Boden hinter sich mit den Fingern nach hinten zeigen. Bei der zweiten Variante werden die Hände nicht bewegt. Halten Sie sie vor Ihnen mit den Fingern nach vorne flach auf den Boden und heben Sie dann die Zehen vom Boden ab.

Eine andere Version der Vorwärtsbeugung, die für die Flexibilität des Balletttanzes wichtig ist, besteht darin, sie in jeder der fünf Positionen für Ihre Füße auszuführen (halten Sie Ihre Arme bei allen fünf Versionen auf der fünften Position). Berühren Sie in dieser Variante nicht den Boden, sondern konzentrieren Sie sich darauf, dass Ihr Rücken gerade bleibt und sich aus den Hüften hebt.

Partner Forward Bend

Diese Strecke macht Spaß für Tänzer, die sich miteinander unterhalten müssen, während sie ihre Tanzflexibilität verbessern. Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden und berühren Sie den rechten Fuß mit dem linken Fuß der anderen Person und umgekehrt. Fahren Sie nach innen, bis die Beinstreckung angenehm ist, strecken Sie dann Ihre Hände aus und ergreifen Sie die Hände des anderen. Eine Person lehnt sich zurück und die andere lehnt sich nach vorne; Beide sollten den Rücken gerade halten. Eine gute Kommunikation mit Ihrem Partner ist unerlässlich, damit er Sie nicht zu tief drängt. Ein wenig Übung sollte Sie in die Lage versetzen, sich mit dem Rücken nach hinten auf den Boden zu legen und den Partner nach vorne zu beugen. Ziehen Sie sich vorsichtig hin und her; Erzwinge niemals die Dehnung.


Denken Sie daran, regelmäßig und sicher zu üben und sich realistische Ziele zu setzen – Flexibilität braucht Zeit, um zu erreichen!

.

Schau das Video: RISE (ft. The Glitch Mob, Mako und The Word Alive). Welten 2018 – League of Legends

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: