Tanz der 50er Jahre

Tanz der 50er Jahre

50er Jahre Tänze

Tänze im Stil der 50er Jahre spiegeln die Entwicklung, die Innovation und den Spaß, die die Zeit prägten, wider. Mit Schritten, die sich aus dem Swing entwickelten, wie dem Jitterbug und dem Bop, und den Schritten, die jeder machen konnte, wie dem Bunny Hop und dem Spaziergang, bleibt der Tanzstil der 50er Jahre erhalten. Ob Sie bereit sind, einige Oldies, aber Goodies zu rocken oder sich zum nächsten Rockabilly-Joint zu begeben, hier sind einige Stile, die Sie vielleicht ausprobieren möchten.

Der Boogie Woogie

Als Tanzstil umfasste Boogie Woogie jede Art von Swingtanz, die schnell gemacht wurde, und wurde auch als "Jump Swing" bezeichnet. Der Boogie Woogie wurde normalerweise zu Blues und Boogie Woogie-Musik mit schnellem Tempo getanzt. Diese Art des schnellen Tanzens beinhaltete Sprünge, Sprünge, Tritte und sogar fliegende Füße, alles mit beträchtlicher Geschwindigkeit.

Elvis Presley, Jerry Lee Lewis und andere beliebte Sänger der Zeit entwickelten ihre Version von Rockabilly durch die Kombination von Blues und Boogie Woogie. In Europa tanzen die Leute immer noch den Boogie Woogie, obwohl sie sich in der Nähe von Jive befindet und Elemente der Ostküste und der Westküste umfasst.

Der Bop

Der Bop-Tanzstil leitet sich von Jitterbug und East Coast Swing in den 1950er Jahren ab. Der Begriff "Bop" stammt eigentlich von Be-Bop, diesen fabelhaften, jazzigen Melodien der 40er Jahre; Es wurde jedoch nicht zu Be-bop getanzt, sondern zu viel schnelleren Swing-, Rockabilly- und Rock'n'Roll-Songs dieser Zeit wie Bud Powell, Fats Waller und Gene Vincent.

Der Bop verwendete viele der gleichen Moves wie Swing, einschließlich der sich umeinander bewegenden Partner, wurde jedoch normalerweise fast ohne Berührung und viel, viel schneller ausgeführt. Die sorgloseren Charleston-Sprünge und der eigenständige Tanzstil ermutigten die Tänzer auch zum Solo. Englische Tanzclubs waren und sind immer noch voll mit Leuten, die das "Bop" machen.

Der Häschen-Hopfen

Der Bunny Hop wurde Anfang der 1950er Jahre zu einem klassischen Partytanz. Ursprünglich wurde es von Ray Anthony zum Bunny Hop getanzt, der 1952 herauskam und alle Anweisungen dazu enthielt. Um den Bunny Hop zu machen, brauchen Sie nur Energie, um wegzusteigen, und am besten einige Leute, um eine Conga-Linie zu bilden.

Der Chalypso

Gegen Ende der 50er Jahre hatte American Bandstand einen Namen für die vereinfachten Cha-Cha-Schritte gefunden, die die Teenager tanzten, um Rhythmen zu schwingen: die Chalypso. Dieser Tanzstil erhielt seinen Namen jedoch von der Reihe der von der Karibik inspirierten Hits, die Ende der Dekade die USA eroberten. Im Jahr 1956 veröffentlichte Harry Belafonte sein mit dem Grammy ausgezeichnetes Album CalypsoUnd mit dem Erfolg des Albums kamen viele weitere Calypso-Veröffentlichungen.

Während Calypso Songs im Allgemeinen mit einer Mischung aus Rumba- und Samba-Schritten getanzt wurden. Irgendwann wurde es verwässert und von den Jugendlichen als vereinfachtes Cha-Cha interpretiert. Dieser unterhaltsame und leichte Tanzstil war ideal, um zu Mid-Tempo-Swing-Songs zu tanzen – nicht zu schnell, nicht zu langsam.

Der Jitterbug

Der Begriff "Jitterbug" entstand in den frühen 30er Jahren, und schließlich wurde er als Oberbegriff verwendet, um sich auf Swing im Allgemeinen zu beziehen. Filme wie "Rock Around The Clock", "Rock, Rock, Rock" und das "Mädchen können nicht helfen" enthalten Jitterbug-Tanz in ihnen. In den späten fünfziger Jahren rief die Jugend nach dem Namen Fast Dance. Es ist leicht zu lernen, den Jitterbug zu machen.

Der Jive

Der Jive ist wie der Jitterbug eine Variation des Swingtanzens. Sein Ursprung ist amerikanisch, hat starke lateinamerikanische und afroamerikanische Einflüsse und ist dafür bekannt, schnell und unterhaltsam zu sein. The Jive ist heute eine der offiziellen lateinamerikanischen Tanzformen in der Wettkampfarena und wird in Rockabilly-Gelenken weltweit getanzt. Mehr über die Geschichte des Jive-Tanzens und detaillierte Anweisungen hier.

Der Madison Line Dance

In den späten 1950er und frühen 1960er Jahren gewann der Madison-Linientanz große Popularität. Eine einfach zu verfolgende Tanzlinie und Schritte, die für die Tänzer gefordert wurden, machten es zu einem großen Erfolg. Der Madison-Wahnsinn brachte mehrere Aufnahmen von Liedern hervor, die speziell für den Tanz mit Al Browns "The Madison" und Ray Bryants "Madison Time" auf Billboard's Top 40 kreiert wurden. und es ist zu einem der wiederkehrenden Merkmale in Filmen und Serien geworden, in denen die Volkstänze der 1950er Jahre gezeigt werden.

Für das Madison stehen die Tänzer in einer Tanzlinie und folgen den Bewegungen des Liedes. Es ist einfach und macht Spaß!

Der Rock 'n' Roll

Rock'n'Roll-Tanzen ist eigentlich Swingtanzen. East Coast Swing, West Coast Swing, Jive und Jitterbug wurden alle als eine Art Rock'n'Roll-Tanz bekannt, hauptsächlich dank der Filmindustrie und der allgemeinen Medien. In Wirklichkeit war die Musik Rock'n'Roll, und es wurden verschiedene Formen des Swing verwendet, um dazu zu tanzen.

Zu den berühmten Rock'n'Roll-Songs zählen "Be Bob a Lula" von Gene Vincent, "Tutti Frutti" von Little Richard, "Rock Around the Clock" von Bill Haley, "Johnny Be Goode" von Chuck Berry und "Great Balls" of Fire "von Jerry Lee Lewis. Zu den Filmen, die beim Rock'n'Roll zum Swing beigetragen haben, gehören "Rockin 'the Blues", "Don't Knock the Rock", "Rock, Rock, Rock!", "Jailhouse Rock", "The Girl Can". t Helfen Sie "," Ungezähmte Jugend "und" Carnival Rock ". Hier ist ein Vorgeschmack von Swing, der als Rock'n'Roll abläuft:

Der Spaziergang

Der Spaziergang war in den 1950er Jahren in den meisten Tanzsälen ein fester Bestandteil. Dieser stressfreie Linientanz war damals einfach und macht Spaß, und den Stroll zu tanzen ist heute genauso einfach. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ihre besten Tanzschritte zu zeigen.

Die 50er Jahre sind hier zu bleiben

Die Mode, die lustigen Tänze und die energetische revolutionäre Musik der 50er Jahre machen es für viele zu einer geschätzten Zeit.Versuchen Sie, im Stil der 50er Jahre zu tanzen, und rocken Sie die Nacht mit diesen Moves, um die Magie der Ära einzufangen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: