Knöchel Ribbon Ballettschuhe

Knöchel Ribbon Ballettschuhe

Es gibt zwei Haupttypen von Ballettschuhen mit Knöchelband: Spitzenschuhe mit glänzenden Bändern, die die Knöchelelastik bedecken, und weiche Ballettschuhe, an denen Knöchelbänder angebracht sind. Weiche Ballettschuhe haben traditionell keine Knöchelbänder; Viele kleine Mädchen möchten jedoch wie ältere Mädchen mit Spitzenschuhen aussehen, was viele dazu veranlasst, glänzende Bänder an weichen Schuhen sowie Spitzenschuhen zu nähen.

Anatomie von Spitzenschuhen

Spitzenschuhe sind die Schuhe, in die ältere Ballerinen einsteigen, wenn ihre Füße, Knochen und Muskeln bereit sind, ihre Arbeit zu beginnen. Diese Schuhe sind mit Klebstoff gehärtet, um die Füße des Tänzers zu unterstützen, sodass das Stehen auf der Schuhspitze leichter wird. Spitzenschuhe können zwar ziemlich weh tun, sind aber schön, weshalb alle jungen Ballerinas es kaum erwarten können, ihr erstes Paar zu erwerben. Spitzenschuhe sind glänzend und sie sind mit glänzenden Knöchelriemen verziert, die die Knöchel kreuz und quer durchqueren. Spitzenschuhe sind nicht nur so glänzend und hübsch, sondern auch ein Symbol für Primaballerinas. Junge Tänzer streben danach, sie zu tragen, weil sie erfahrene Tänzer sind als weiche Ballettschuhe.

Knöchel Ribbon Ballettschuhe

Verschiedene Ballettlieferanten stellen Bandschuhe her. Da verschiedene Unternehmen ihre Schuhe in leicht unterschiedlichen Rosatönen herstellen, ist es wichtig, die richtigen Farbbänder für die Spitzenschuhe zu finden. Während es Unternehmen gibt, die schwarze, weiße und andere Farben von Spitzenschuhen verkaufen, sind sie meistens rosa: von hellrosa bis lachsrosa.

Wenn Sie ein Geschäft für Tanzbedarf besuchen, hilft Ihnen der Ladenbesitzer, das richtige Paar Schuhe für Ihre Füße zu finden. Spitzenschuhe müssen von einem Fachmann montiert werden; Bestellen Sie niemals die ersten paar Schuhe bei einem Online-Anbieter, es sei denn, ein Fachmann hat Ihre Füße montiert und Ihnen mitgeteilt, welche Marke und Größe Sie bestellen sollen. Achten Sie darauf, dass Sie die Gummibänder und Bänder sowie die Schuhe kaufen.

Neue Spitzenschuhe

Nachdem Sie Ihre Spitzenschuhe gefunden und gekauft haben, werden Sie einige Arbeit zu erledigen haben! Die Schuhe haben noch keine Knöchelriemen oder Knöchelbänder; Sie müssen diese an sich selbst nähen oder eine Schneiderin finden, die dazu bereit ist. Um die richtige Position und den richtigen Winkel für das Nähen der elastischen Bänder und Bänder zu lernen, sollten Sie den Ladenbesitzer oder den Verkäufer fragen, wenn Sie Ihre Schuhe anbringen. Machen Sie eine Markierung im Schuh, damit Sie sich die Position und den Winkel, unter dem sie angenäht werden sollen, merken können, wenn Sie die Schuhe zu Hause haben.

Zusätzlich zum Nähen der Riemen und Bänder verbrennen die meisten Tänzer die Enden ihrer Bänder. Wenn Sie dies nicht tun, werden die Bänder in kurzer Zeit sehr schlecht ausgefranst. Lassen Sie sich von jemandem helfen, der die Enden der Bänder mit einem Feuerzeug verbrennt; alternativ falten Sie die ausgefransten Enden um und nähen Sie die Enden doppelt, so dass sie nicht mehr ausfransen können.

Die Schnüre am Zehenende der Schuhe sollten auf die richtige Länge gebunden und dann in die Schuhe gesteckt werden. Schließlich zerbrechen einige Tänzer ihre Spitzenschuhe, so dass sie einfacher zu benutzen sind (weniger schmerzhaft) und bessere Leistungen erbringen. Dies betrifft den "Schaft" oder die Sohle der Schuhe, der extrem hart ist. Dies muss ein wenig abgebrochen werden, bevor die Schuhe optimal funktionieren. Einige Tänzer brechen sich mit den Füßen in die Schuhe ein; andere Tänzer beugen die Sohlen mit ihren Händen oder verwenden andere bevorzugte Methoden. So wie jeder Tänzer seine eigene Marke und seinen eigenen Schuhstil hat, hat jeder Tänzer seine eigene Methode, sie einzubringen.

Nicht-professionelle Hausschuhe mit Knöchelband

Junge Ballerinas und generell junge Mädchen bekommen einen Knall aus Ballettschuhen mit Knöchelband. Aus diesem Grund werden Ballettschuhe und sogar Ballerinas manchmal so gemacht, dass sie Spitzenschuhen in dem Sinne ähneln, dass ihnen Knöchelbänder hinzugefügt werden. Ebenso haben Frauen Ballerinas manchmal Bänder hinzugefügt, um den Schuhen etwas mehr Romantik zu verleihen.

La Bella Flora Kinder Boutique stellt ein Paar goldene Ballettschuhe für junge Mädchen her. Passend zu den goldenen Pantoffeln sind goldene Bänder, die sich um die Knöchel binden. Bei Advantage Bridal haben mehrere Paar Brautschuhe für die Braut selbst Knöchelbänder, sodass sie Ballettenschuhen noch mehr ähneln als traditionelle Ballerinas.

Symbol des Balletts

Knöchelbänder, glänzend und fließend, sind ein Symbol für Ballett- und berühmte Ballettänzer. Knöchelbänder sind sowohl in der Welt des Balletts als auch in der etablierten Modekultur ein Symbol für Weiblichkeit und Anmut.

Schau das Video: TT3D-Dokumentarfilm „Closer to the Edge“ (Die Isle of Man Tourist Trophy)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: