Heißer arabischer Tanz

Heißer arabischer Tanz

Nahöstlicher Tänzer

Egal, ob Sie es "Bauchtanz", "heißen arabischen Tanz" oder den passenderen "orientalischen Tanz" nennen, Frauen und Männer haben seit Jahrhunderten die Hüften geschüttelt und gewirbelt. Die Ursprünge des Tanzes sind überhaupt nicht sexuell.

Heißer arabischer Tanz ist Volkstanz

Im Westen wird in Filmen und im Fernsehen verstärkt wahrgenommen, dass der Tanz des Nahen Ostens einen sexuellen und unzüchtigen Zweck hat, der dazu bestimmt ist, den männlichen Zuschauer zu begeistern. In Wirklichkeit stammen die Wurzeln dieser Art von Bewegung und Musik aus einer Vielzahl von Quellen, und das einzige, was sicher ist, ist, dass sie alle vor dem Kabarettstil der spärlich bekleideten Bauchtänzerinnen im 19. Jahrhundert im kolonialen Ägypten populär waren . Einige Tanzhistoriker glauben, dass die Wurzeln in arabischen und afrikanischen Tänzen liegen, die sowohl für Fruchtbarkeitsfeste als auch als Übungen zur Geburt von Kindern genutzt werden. Eine andere Theorie, die von einem Romanautor des frühen 20. Jahrhunderts aufgestellt wurde, lautete, dass dieser Tanz von Frauen für Frauen in der Privatsphäre ihrer Häuser oder in den Harems ausgeführt wurde.

Bauchtanz in der modernen Welt

Während nichts sicher ist, sind die Ursprünge des zeitgenössischen nahöstlichen Tanzes viel konkreter. Es gibt zwei grundlegende Versionen von Arten des nahöstlichen Tanzes:

  • Raqs sharqi, Dies ist der Tanz im Solo-Stil, der normalerweise in Kabarett-Vorstellungen zu sehen ist und glänzende, mit Münzen gesprenkelte Kostüme aufweist. Während es normalerweise von Frauen getanzt wird, gibt es auch einige Männer, die diesen Tanzstil ausführen.
  • Raqs beladi, ein Volkstanz (Volkstanz), der für festliche Anlässe konzipiert und von Frauen und Männern aller Altersgruppen aufgeführt wird.

Von diesen beiden Typen ist es das raqs sharqi Das gilt als heißer arabischer Tanz, weil das Klischee darin besteht, dass eine Frau fast nichts trägt und ihre Hüften auf eine Art und Weise bewegt, die die Männer vor Verlangen wütet. Diese Wahrnehmung ist jedoch eher auf das Auge des Betrachters zurückzuführen als auf den Tänzer. Tatsache ist, dass der Tanz des Nahen Ostens ein sehr komplexes und bedeutungsvolles Bewegungsvokabular hat. Um gut zu tanzen, ist ein jahrelanges intensives Training in Muskelkontrolle und Rhythmus-Mustern erforderlich.

Bei den spärlichen Kostümen zeigte der authentische ägyptische Tanz überhaupt keine Haut am Rumpf, wie dies in Ägypten illegal ist. Die Kostüme aus allen Ländern sollen jedoch die Körperbereiche des Tanzes betonen, insbesondere den Oberkörper und die Hüften. Eine der Eigenschaften, die viele Frauen zum Bauchtanz anzieht, ist, dass der Tanz nicht nur für schlanke Tänzer-Athleten gedacht ist.

Nahöstlicher Tanz studieren

Unabhängig davon, wo die Wurzeln des Tanzes entstanden sind, hat sich der Stil auf der ganzen Welt verbreitet und hat sich neben Sharqi und Beladi in viele andere Formen verwandelt. Tribal Fusion Bellydance, Cabaret-Style, Gawazi und Ciftetelli sind Begriffe, die zur Beschreibung heißer arabischer Tänze verwendet werden. Es wurden auch viele DVDs und Online-Kurse erstellt, wie zum Beispiel bei Joy of Belly Dancing.

Viele Menschen nutzen auch Bauchtanz als Workout, und mehrere DVDs und Übungsprogramme für Fitnessstudios wurden mit diesem Gedanken entwickelt. Einige haben sich sogar mit anderen Formen wie dem Pop und Lock Belly Dance Tribal Fusion Workout zusammengeschlossen. Künstler wie Arielle Juliette verleihen den arabischen Ursprüngen eine westliche Note, auch wenn Künstler wie Shakira einen starken Hintergrund im Tanz in Popmusik-Songs und Tanzroutinen integrieren.

Respektieren der Kunstform

Es ist zwar gut, den orientalischen Tanz zu schätzen, aber es ist auch wichtig, keine kulturellen Einstellungen und Stereotypen darauf zu projizieren. Nur weil ein Tanz die Hüften dreht, bedeutet das nicht, dass er sexuell ist, und die meisten Tänzer wollen die Bewegung genießen und etwas Schönes schaffen. Wenn man es "heißen arabischen Tanz" nennt, ohne die Geschichte und Traditionen dahinter zu sehen, ist dies ein Nachteil für den Tanz und die Kultur, aus der er stammt. Der orientalische Tanz ist eine lebendige, lebendige künstlerische Praxis, die Respekt und Wertschätzung von Publikum auf der ganzen Welt verdient.

Schau das Video: Sexy Workout: Lap Dance Anleitung Nora Lobjanidze

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: