Geschichte des Volkstanzes

Geschichte des Volkstanzes

Die Geschichte des Volkstanzes reicht mehrere Jahrhunderte zurück, über seine Ursprünge ist jedoch wenig bekannt. Während niemand wirklich weiß, wie Volkstanz vor zweitausend Jahren aussah, sind sich die Historiker zuversichtlich, dass es damals schon existierte. Da Volkstänze sehr traditionell sind und von Generation zu Generation gelehrt werden, hat sich die Entwicklung des Genres langsam entwickelt, da verschiedene Kulturgruppen ihre Inventare an kulturellen Tänzen bewahren.

Ursprünge des Volkstanzes

Kulturelle Tänze mit sozialer Funktion entstanden, die Erholung zu Feiern und wichtigen landwirtschaftlichen Ereignissen verwoben. Während viele Gruppen heute auf der Bühne Volkstänze aufführen, war die Entstehung des Volkstanzes bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts größtenteils nicht performativ. Obwohl der exotische Tanz in Europa im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert populär wurde, hatten die Künstler, die Volkstänze aus ihrer eigenen Kultur auf den Bühnen in Paris und London aufgeführt hatten, den sozialen Aspekt aus dem Genre genommen.

Neben dem gesellschaftlichen Charakter des Tanzes waren oft besondere Kostüme vorhanden. In den Kostümen sowie den musikalischen Rhythmen, die die verschiedenen kulturellen Tänze diktierten, ist der Beweis einer tiefen, sich langsam entwickelnden kulturellen Tradition offensichtlich. Aufgrund der Abgeschiedenheit der Weltregionen bis zum vorigen Jahrhundert entwickelten sich viele unterschiedliche Volkstanzformen in verschiedenen Regionen der Welt. Der Volkstanz aus Indien unterscheidet sich stark vom Volkstanz aus Mexiko, aber er steht unter dem Oberbegriff des Volkstanzes, weil er sozialer Natur ist und Tradition statt einer Innovationskultur hat.

Lateinamerikanischer Volkstanz

Die lateinamerikanischen Tänze mit Einflüssen von Einheimischen und europäischen und afrikanischen Einwanderern waren von Anfang an vielfältig. Während die einheimischen Tänze der Peruaner und der Brasilianer rein im Stil waren, sind die Volkstänze, die wir jetzt aus der Region kennen, alle repräsentativ für das verschmolzene Styling. Die Samba hat afrikanische Einflüsse, während mexikanische Tänze von spanischen Rhythmen und Bewegungsstilen beeinflusst wurden. Seit dem 19. Jahrhundert haben sich viele Volkstänze aus dieser Region zu sozialen Tänzen mit performativem Ziel entwickelt, wie zum Beispiel der Samba.

Britischer Volkstanz

In Großbritannien haben sich im Laufe der Jahre viele Tanzformen entwickelt, die in der modernen Tanzwelt immer noch eine bedeutende Rolle spielen.

Verstopfen

Ähnlich wie das Stepptanzen begann das Verstopfen in Wales und wanderte im 15. Jahrhundert nach England aus. Während sich die walisische und die englische Version stilistisch unterscheiden und sich beide vom irischen harten Schuhtanz, dem amerikanischen Verstopfen und dem amerikanischen Stepptanz unterscheiden, gibt es viele Parallelen. Die Verstopfung begann als ziemlich unreine Tanzform (sie wurde eigentlich von vielen als 'flat-footing' und 'stampfen' bezeichnet) und hat sich zu einem Inventar von Schritten entwickelt, die präzisere Bewegungen erfordern und komplexe Rhythmen erzeugen.

Maibaum

Der Maibaum-Tanz, der in England oft am 1. Mai getanzt wird, wird manchmal auch in amerikanischen Grundschulen unterrichtet. Der Maibaum selbst ist ein hoher Stock, der mit Blumengirlanden, Fahnen und Luftschlangen verziert ist. Bänder werden dann an der Stange oder an einer kleineren befestigt, und jeder schnappt sich einen, als er anfängt zu tanzen. Der Tanz ist besonders bei Kindern beliebt.

Irischer Tanz

Die aktuellste Errungenschaft der Volkstanzgeschichte ist der irische Stieftanz, der Mitte der 1990er Jahre durch Live-Auftritte wie Riverdance populär wurde. Während die Choreografie weit in die Vergangenheit zurückreicht, tanzen Tanzbegeisterte wild um ihr modernes Gegenüber, und wir visualisieren Kinder oft in traditioneller irischer Kleidung, wenn sie rhythmisch mit den Füßen treten, wenn wir an Volkstanz denken.

Östlicher Volkstanz

Im Mittleren und Fernen Osten haben sich verschiedene kulturelle Tänze entwickelt. In dieser riesigen Region gibt es vom koreanischen Schwerttanz bis zu iranischen Kulturtänzen eine große Vielfalt an Volkstänzen.

Persischer Tanz

Traditionelle persische oder iranische Musik entwickelte sich bald nach dem Jahr 0 und wurde zur Grundlage für mehrere Musikschulen und damit für Bewegungsschulen. Frühe iranische Musik lässt sich in die Traditionen von Bagdad und Cordoba einteilen, die jeweils eigene Tänze entwickelten. Der Cordoba-Stil reiste nach Europa (Spanien) und legte die Basis für Flamenco-Tanz unter anderen Traditionen.

In verschiedenen Regionen Persiens bildeten sich unterschiedliche Stile aus, wie die kurdischen Linientänze und die Qashqai-Schalentänze. Aufgrund der fragwürdigen Position des Tanzens in vielen Gesellschaften, in denen sie entstanden sind, fehlen historische Aufzeichnungen hinsichtlich der Entwicklung dieser Tänze.

Bhangra-Tanz

In Südostasien ist eine Region namens Punjab die Quelle der verschiedenen Arten des Bhangra-Tanzes. Verschiedene Stile haben sich in verschiedenen Regionen entwickelt, aber sie sind alle Volkstänze in der Natur, da sie sozial sind, die Kostüme traditionell sind und die Schritte mit nur geringfügigen Modifikationen durch die Generationen weitergegeben werden. Bhangra-Tänze, die von bunten Festkleidern und Gruppen von Männern und Frauen mit ihren eigenen Stilen und Schritten geprägt sind, entwickelten sich zu einem wichtigen kulturellen Element in Südostasien.

Gemeinsamkeit

Der Volkstanz entwickelte sich parallel in mehreren Teilen der Welt, und der Volkstanz aus Korea ähnelt dem Volkstanz aus Brasilien nicht. Allen diesen Tanztraditionen ist gemein, dass sie die kulturellen Werte und Traditionen der Region, in der sie entstanden sind, zum Ausdruck bringen und für die Menschen dieser Regionen eine wichtige künstlerische und soziale Funktion erfüllen. Aus historischer Sicht liegt der Fokus auf dem Erhalt der Traditionen, anstatt sich von ihnen zu lösen. Aus diesem Grund bietet der Volkstanz eine einzigartige Gelegenheit, auf die Zeit zurückzublicken und Geschichte zu tanzen und Wertschätzung und Kunstfertigkeit zu fördern.

Schau das Video: Die Geschichte des Goldes – Ein Metall verführt die Welt [Doku]

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: