Erotisches Tanzen

Erotisches Tanzen

Erotischer Tanz wird immer beliebter, um intimen Spaß mit guter Bewegung zu verbinden. Viele Frauen und Männer ziehen aus den Strip-Clubs in die Gesundheitsclubs und Tanzstudios und profitieren von den Vorteilen dieses Tanzgenres, beispielsweise einem erhöhten Selbstbewusstsein.

Vorteile des erotischen Tanzens

Für viele bedeutet der Begriff "Erotik" etwas Dreckiges, Sündiges oder zumindest Unartiges. In Wirklichkeit bedeutet es jedoch einfach "sexuell", und das ist etwas, was alle Menschen in gewissem Maße teilen. Gründerin Leah Stauffer beschreibt auf der Website für die Kunst des exotischen Tanzens für Frauen im Alltag, wie man mit Erotik tanzen lernen kann "zu… Transformation, Selbstbewusstsein, authentischer Selbstausdruck, Freiheit, Freude und echte persönliche Kraft."Viele burleske Tanzgruppen sind überhaupt keine Profis, sondern lediglich Frauen, die ihre eigenen sexuellen Seiten annehmen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Tanzformen erfordert erotischer Tanz keinen Partner, aber er kann dazu verwendet werden, eine Beziehung zu einem Partner aufzupeppen. Einige Teilnehmer von Exotic Georges Kunst des erotischen Tanzes erklärten ihren Partnern, dass sie an Linientanzstunden teilnahmen. In Wirklichkeit lernten sie im Unterricht, wie man schwebt und strutmt, und planten, ihre Partner später mit persönlichen Tänzen zu überraschen. George weist jedoch schnell darauf hin, dass es weniger um Moves geht als vielmehr um "Körperbewusstsein und Selbstvertrauen"Für viele ist es eine persönliche Reise, auf der sie mehr über sich selbst erfahren und mit ihrer eigenen sinnlichen Natur in Kontakt treten. Viele Frauen und Männer werden erzogen, um zu glauben, dass ihre Körper etwas sind, für das man sich schämen muss, und erotischer Tanz ist eine Möglichkeit um dieses persönliche Vorurteil zu überwinden.

Die Teilnehmer von Exotic Dance Central zum Beispiel können sich darauf verlassen, dass "eine sichere, nicht wertende Umgebung, die Spaß macht"in den Einführungskursen. Die Ausbilder sind sehr offen für Fragen, nicht nur über die Technik, sondern auch über die Gefühle, die diese Art des Tanzes hervorrufen kann. Das Lernen des Tanzes bedeutet letztendlich, einen Tanzstil zu lernen und zuversichtlich genug zu sein, um ihn anzunehmen.

Erotische Tanzkurse

Wenn Sie die sexuelle Natur des Tanzes hinter sich gelassen haben, ist der Unterricht im exotischen Tanzen im Grunde wie jede andere körperliche Bewegungsform. Exotic George umfasst ein Aufwärmen und grundlegende Bewegungen in seinen Kursen, bevor er sich den Elementen der eigenen Routine zuwendet. Seine Workshops "Art of Exotic Dancing" sind komplexer und kombinieren intensive Konditionierung mit komplizierterer Choreografie, da sich die Schüler selbst "neu erfinden". Nenne es ein "Verjüngungskur von innen heraus"Das System umfasst Aerobic- und Cardio-Workouts mit Strip-Dance-Bewegungen. Alle Klassen konzentrieren sich auf die" Bewegungen "und erfordern keine Kleidung zum Abnehmen. Dies gibt den Teilnehmern die zusätzliche Sicherheit, zu kontrollieren, wo und für wen sie sich präsentieren ihre Fähigkeiten.

Die Kunst des Pole Dance

Während Stripping und Burlesque-Tanz seit Jahren populär sind, führt dies sogar zu berühmten Übungs-DVDs wie Carmen Electra's Aerobic Stripteasegibt es eine spezielle Unterkategorie namens Poledancing. Tatsache ist, dass die Verwendung einer Stange als Tanzstütze immense körperliche Kraft und Kondition erfordert, was sie zu einer großartigen Übung macht. Darüber hinaus macht es vielen Leuten einfach Spaß. Viele Fitnessstudios und Tanzstudios bieten Kurse an, und es ist auch möglich, an vielen Stellen einen Übungsstock zu kaufen, der in Ihrem eigenen Haus installiert werden kann, so dass Sie die ganze Woche über üben können.

Die Stange besteht aus einer polierten Stahlhülle, die sich reibungslos bewegt. Tänzer können sich drehen und drehen, während sie ihren Körper mit verschiedenen Bewegungen und Positionen mit Händen, Armen, Beinen und Füßen auf der Stange halten. Es ist ziemlich schwierig, die Kraft zu kombinieren, um das eigene Körpergewicht zu halten und gleichzeitig anmutig auszusehen. Deshalb betonen sogar die Einführungskurse, die Exotic Dance Central anbietet, dass es ein Ganzkörpertraining ist, und die Einführungsklasse sollte als Probelauf betrachtet werden, bevor in ein längerfristiges Programm investiert wird.

Sinnlich und sozial

Da sich immer mehr Menschen aller Geschlechter für sich und für sich selbst erotisch tanzen lassen, sind die Gemeinschaften sowohl online als auch offline gewachsen. Viele Pole Dance-Studenten teilen YouTube-Videos ihrer Praktiken, zeigen Erfolge auf und geben sich Tipps. Es gibt Wettbewerbe für Pole Dance, die als stringent wie viele Tanzwettbewerbe beurteilt werden, aber die meisten Tänzer nutzen es einfach, um sich selbstbewusster in den eigenen Körper zu bringen und sich deshalb wohler mit ihrem Partner zu fühlen. Auch wenn es nicht für jeden etwas sein kann, kann erotischer Tanz eine Freude für alle sein, die die sinnliche Seite der Bewegung erkunden, ein großartiges Training durchführen und Vertrauen in den eigenen Körper und das Tanzen gewinnen möchten.

Schau das Video: Erotisch Tanzen – Tipps & Tricks wie Ihr Euren Partner heiß macht

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: