Chinesische Volkstänze

Chinesische Volkstänze

Chinesische Volkstänze reichen bis in die Antike zurück und wurzelten stark in Chinas Kultur und Geschichte. Von Festivals bis zu rituellen und religiösen Zeremonien haben die Chinesen einen Volkstanz für viele verschiedene Zeiten im Leben gepflegt. Eine gute Anzahl von ihnen überlebt heute und wird immer noch in China und auf der ganzen Welt aufgeführt.

Chinesische Volkstänze

Chinesische Volkstänze dienen fast immer einem bestimmten Ziel – normalerweise ein bestimmtes Ereignis im Leben der Chinesen. China ist bekannt für seine vielfältigen Choreografien und farbenfrohen Kostüme. Es ist eine Nation mit langer Tradition und Tradition. Der Tanz fügt sich ganz natürlich in die chinesische Kultur ein, und für jede ethnische Gruppe finden Sie lokale Tänze sowie nationale Tänze, die die Mehrheit der chinesischen Volkstänzer gut kennt.

Saisonale und festliche Tänze

Im chinesischen Tanz gehören saisonale und festliche Tänze zu den Tänzen, die als Selbstunterhaltung, Bewegung, professionelles Tanzen für eine Karriere und Anzeigen der chinesischen Kultur für alle einsehbar sind. Solche Tänze werden häufig bei besonderen Veranstaltungen wie dem Frühlingsfestival in der Provinz Shangdong sowie in verschiedenen Regionen in China aufgeführt. Andere saisonale Tänze umfassen den Regenschirm, die Trommel und den Stock und die Blume – alle nach den Requisiten benannt, die in jedem Tanz verwendet werden. Saisonale Tänze variieren von langsam und anmutig bis scharf und kraftvoll. Die Umbrella-Tanzschritte sind stark und dennoch sehr sanft ausgeführt. Der Stick and Flower ist sehr unbeschwert und liebenswürdig und die Trommel ist mutig und einschüchternd. Diese Volkstänze stammen aus den 1500er Jahren, als sie unter Kaiser Jiajing aufgeführt wurden.

Andere saisonale Tänze schließen den Farmer's Dance ein, der normalerweise von in Nordchina lebenden Koreanern getanzt wird. Es werden Tamburine verwendet, und die Bewegungen sind energisch und voller Posen, die das Leben eines Landwirts repräsentieren, wie zum Beispiel Menschen, die Pferde reiten. Über 50-60 Tänzer nehmen an einem Farmer's Dance teil und dienen dazu, die Bedeutung der Landwirtschaft in dieser Region Chinas zu sensibilisieren und den Bewohnern der Bauerndörfer Unterhaltung zu bieten.

Tänze des Lebens

Chinesische Volkstänze zeigen auch Lebenserfahrungen, die durch Bewegung ausgedrückt werden. Ein Beispiel dafür ist der Axitiaoyue, der als "Tanzen zum Mond" interpretiert werden kann. Dieser Tanz wurde in der Provinz Yunnan entwickelt, ist aber in vielen Regionen Chinas beliebt. Aufgrund seiner freudigen Bewegung gilt er als Lieblingstanz. Tänzer blasen Bambusflöten und bilden einen Kreis, um synchronisierte Arm- und Rumpfbewegungen auszuführen. Dieser Tanz ist dafür bekannt, die Energie einer Menschenmenge aufzustocken und das Beste im Leben zu feiern.

Ein weiterer Yunnan Life Dance ist der Bawangbian, der als "Rattle Stick Dance" übersetzt werden kann. Dies ist eine Bauernfeier des ersten Mondmonats und wird auch bei Einzugsfeierlichkeiten, Hochzeiten und anderen großen Veranstaltungen verwendet. Es stammt aus der Qing-Dynastie.

Schließlich wird der Pfauentanz des Dai-Volkes beim chinesischen Neujahr und bei religiösen Festen aufgeführt. Es ist einer der am besten erhaltenen alten Tänze Chinas. Das Aufführen des Tanzes gilt als Wunsch nach Glück, und diejenigen, die tanzen und beobachten, erhalten gute Wünsche für ein glückliches Leben.

Berufs- und Berufstänze

Wie bereits erwähnt, spielt die Landwirtschaft im Leben vieler Chinesen eine große Rolle. Aus diesem Grund gibt es spezielle Volkstänze, die auch von Landarbeitern selbst aufgeführt werden. Eine davon ist die Drossel, die ihr Nest in der chinesischen Provinz Anhui versäubert. Der Tanz wird in der Hoffnung durchgeführt, eine gute Ernte in diesem Jahr zu ernten, und er wird normalerweise während der Jahreszeit getanzt, in der das Unkraut gezogen und durch Setzlinge ersetzt wird. Drosseln gelten als glückliche Vögel für Landwirte, und der Tanz wurde nach seinen Nistinstinkten in der Nähe von Ackerland benannt.

Der Gutai-Trommelplattentanz in der Provinz Hubei wird durchgeführt, während die Erde für das Pflanzen und Ernten vorbereitet wird. Der Tanz wird in der Regel von Bauern durchgeführt, die ein wenig Kampfsport trainieren, da das gesamte Ziel des Tanzes darin besteht, zu unterhalten und Freude zu bringen. Die Choreographie ist sehr einfach zu erlernen und beinhaltet die Nachahmung von Lebensobjekten von Pfeilen bis hin zu Katzen. Humorvoll anzusehen und Spaß zu lernen, kann mit einem modernen Pantomimeakt verglichen werden.

Volkstanz-Inspirationen

Dies sind nur einige der Tänze, die das chinesische Volk regelmäßig pflegt und verwendet. Eine erschöpfende Liste von Tänzen wäre angesichts der langen Geschichte des Tanzes in China, der schiere geografischen Größe Chinas und der vielen regionalen Tänze fast unmöglich zu erstellen. Allen diesen Generationen und Regionen ist gemeinsam, dass im Herzen aller Volkstänze Chinas Freude, Kreativität und Lebendigkeit für alle Lebensbereiche stehen.

Schau das Video: Chinesischer Volkstanz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: