Berühmte Ballsaaltänzer

Berühmte Ballsaaltänzer

Sie stürzen, wirbeln, schwingen und treten scheinbar auf, was die absolute Kontrolle maskiert. Ballsaaltänzer sind Athleten mit außergewöhnlicher Musikalität, überlebensgroßer Bühnenpräsenz und einer unheimlichen Fähigkeit, in einem Beat vom heftigen zum schwebenden Gleiten zu gleiten. Die besten von ihnen haben immer ein besonderes Talent geteilt: Sie sind faszinierend, wenn sie mit jedem Tanz eine neue Geschichte erzählen.

Irene und Vernon Castle

Die Schlösser waren vor dem Ersten Weltkrieg eine Sensation im Ballsaal. Sie führten alle Partnertänze auf und suchten nach neuen Formen, die auf afrikanischem Tanz und Jazz basieren. Ihr gesundes Aussehen, das wachsende Repertoire im Ballsaal und die "Sicherheit" eines verheirateten Paares, das die neuesten Partnertänze demonstrierte, trugen dazu bei, dass sie berühmt wurden. Sie tanzten zu Irving Berlins Ragtime, wurden am Broadway und in beliebten Tanzclubs zu einer festen Größe, eröffneten eigene Clubs und spielten in der Hauptrolle Der Wirbel des Lebens, ein Stummfilm, der auf ihrer kometenhaften Karriere basiert. Im Jahr 1915 trat der britische Vernon der RAF im Ersten Weltkrieg bei und wurde 1918 bei einem Trainingsunfall getötet. Irene, eine berühmte Stilsetzerin, trat weitere fünf Jahre in Filmen und am Broadway als Schauspieler und in Tanzroutinen auf.

Fred Astaire

Astaire hatte eine vollständige Tanzkarte begabter Partner, die selbst Ballsaal-Koryphäen waren, aber einer seiner bekanntesten und beständigsten Partner war Ginger Rogers. Zusammen machten sie neun denkwürdige Filme, darunter Nach Rio fliegen, Der schwule Geschiedene, Zylinder, und Die Geschichte von Vernon & Irene Castle (die starken Einfluss auf den Stil und die Karriere des jungen Astaire hatten). Alle Filme zeigten herausragende, massenhafte Tanznummern. Fred Astaire stellte in seinen Filmen klassische Lieder von Cole Porter, Jerome Kern, Irving Berlin und Ira und George Gershwin vor. Sein geschmeidiger Stil, die Einbeziehung dramatischer und komödiantischer Elemente und die Quintessenz der Grazie im Ballsaal übertrafen jedoch sogar sein effektives Singen und Handeln.

Ingwer Rogers

Viele halten Ginger Rogers für Fred Astaires besten Tanzpartner. Sie hatte ihre eigene sehr erfolgreiche Schauspielkarriere, aber es waren ihre Tanzfilme, die ihren Star und ihre Legende zu einem der größten Duos des Ballsaals zementierten. Ihr Partnering-Stil kombinierte Foxtrott, Walzer, Tap und Jazz – manchmal in derselben Routine. Es ist wahr, Rogers hat alles getan, was Astaire getan hat, rückwärts und in Fersen. Obwohl er der talentiertere Tänzer war, steuerte sie Haltung und Schauspielkunst zu ihrer Zusammenarbeit bei, und zusammen waren sie in den 1930er und 1940er Jahren ein Juggernaut im Ballsaal.

Donnie Burns

Donnie Burns, ein schottischer Ballsaal-Tänzer, wurde 20 Jahre lang niemals in einem Ballsaalwettkampf besiegt, eine Leistung, die ihn im Guinness-Buch der Rekorde landete. Mit seinem Partner Gaynor Fairweather sammelte er vierzehn Professioneller lateinamerikanischer Tanz Meisterschaften und elf Internationaler lateinamerikanischer Tanz Meisterschaften – beide Rekorde, die unberührt bleiben. Die mühelosen Übergänge von Burns von Smooth und Sinuous zu Staccato und Sexy brachten ihn zu einem weltweiten Kader hartgesottener Fans. Er und Fairweather waren in ihrer Choreografie Risiken eingegangen, die jedes andere Paar, das gegen sie antrat, unweigerlich in den Schatten stellen. Nachdem seine Wettkampfkarriere beendet war, machte Burns TV-Gastauftritte Mit den Sternen tanzen und als Richter am Streng komm tanzen. Er bleibt als Lehrer und Ballsaal-Unternehmer aktiv.

Gaynor Fairweather

Gaynor Fairweather ist vielleicht der schärfste Standardtänzer, der jemals aus Großbritannien kam. Ihre legendäre Karriere als Partner von Donnie Burns brachte sie an die Spitze des lateinamerikanischen Tanzes, und sie blieb furchtlos erfinderisch in ihrer Interpretation solcher Klammern wie Samba, Rumba und Cha-Cha-Cha. Fairweather und Burns nahmen ihre lateinamerikanische Choreografie ernst – sie studierten sogar Flamenco in Lateinamerika, um den Tanz in ihr Wettbewerbsrepertoire einzuführen. Gaynor Fairweather beendete ihre Partnerschaft mit Burns, als sie heiratete, und begann mit ihrem Mann, dem italienischen Standardtänzer Mirko Saccani, zu tanzen. Sie und Saccani leben und unterrichten derzeit in Hongkong.

Pierre Dulaine

Pierre Dulaine wurde in Palästina geboren, floh mit seinem irischen Vater und seiner palästinensischen Mutter nach der Gründung des Staates Israel nach Jordanien, zog als Teenager nach Großbritannien, wo er im Alter von 14 Jahren zu tanzen begann, und zog 1972 nach New York. 1976 In Zusammenarbeit mit Yvonne Marceau gewann Dulaine seine erste von vier Weltmeisterschaften. Er und Marceau tanzten in Tommy Tune am Broadway Grand Hotel und eröffnete die Show im Londoner West End. Aber für seine Arbeit, die Ballsaal für benachteiligte Kinder lehrt, gewinnt Dulaine unzählige Auszeichnungen und wurde zum Thema Dokumentarfilm und Film. Mad Hot Ballsaal Er verfolgt den preisgekrönten Hoofer, während er sein legendäres Programm "Tanzende Klassenzimmer" aufbaut und Ballsaal für Fünftklässler in öffentlichen Schulen in New York lehrt. Antonio Banderas spielte in Die Führung übernehmen, eine Biografie über Dulaines kostenloses lebensveränderndes Programm für Kinder. American Ballroom Theatre, Dulaines eigenes Unternehmen, präsentierte Auftritte in voller Länge im Kennedy Center, in der Brooklyn Academy of Music, im Jacob's Pillow Dance Festival, im Joyce Theatre, im Saddler's Wells Theatre und in vielen anderen renommierten weltweiten Tanzlokalen.

Marge und Gower Champion

Die Champions waren versierte Allroundtänzer, die sich auf Broadway- und Ballsaalstile spezialisiert hatten. Marge begann ihren Anfang als Tanzmodel für Disney-Animationen (ihre erste Rolle war Schneewittchen), und Gower war Solotänzerin und Choreografin am Broadway. Die beiden lernten sich kurz nach dem Zweiten Weltkrieg kennen und wurden zu Tanzpartnern. Bekannt wurden sie durch Musikfilme wie Showboat und Schön anzusehen (in dem sie eine einprägsame Nummer im Ballsaal spielen). Das breitere Publikum begegnete ihnen als Tanzteam in verschiedenen Shows in den frühen Tagen des Fernsehens – einmal hatten sie sogar eine eigene TV-Sitcom. Gower fuhr fort, solche Blockbuster-Broadway-Musicals zu leiten und zu choreografieren Bye Bye Birdie, Karneval!, Hallo Dolly!, Ich mache! Ich mache!, und 42. Straße. Nach ihrer Scheidung arbeitete Marge weiterhin als Tänzerin, Choreografin und Lehrerin.

Slavik Kryklyvyy

Vyacheslav "Slavik" Kryklyvyy ist ein russischer Tänzer, geboren in der Ukraine, der mit seinen Interpretationen des lateinischen Tanzes das Publikum weltweit zu Füßen brachte. Er ist bekannt für seine zahlreichen Partner, eine peripatetische Neigung, die wahrscheinlich seine Karriere verkürzt hat. Während er aktiv an Wettkämpfen teilnahm, wurde Kryklyvyy fünfmaliger US-amerikanischer Profi-Lateinmeister, Welt- und Blackpool-Amateur-Lateinmeister sowie Silbermedaillengewinner bei den beiden World- und Blackpool-Meisterschaften. Kryklyvyy schloss regelmäßig Wettkämpfe mit seiner elektrischen Zusammenarbeit mit Karina Smirnoff, mit der er fünf Jahre lang tanzte. Das Paar hatte auch Hauptrollen in dem Richard Gere-Jennifer Lopez Film, Sollen wir tanzen? Obwohl sie seit 2005 keine offiziellen lateinamerikanischen Tanzpartner sind, paaren sich Kryklyvyy und Smirnoff gelegentlich wieder für Veranstaltungen wie die Live-Auftritte von Weltmeister-Tänzern im Ballsaal. Tanzlegenden.

Karina Smirnoff

Karina Smirnoff studierte Tanz als hyperaktives Kind in der Ukraine, wechselte jedoch als Teenager zu Akademikern, als ihre Familie in die USA auswanderte. Während sie sich an der Fordham University auf das Jurastudium vorbereitete, nahm sie ihren Tanzkurs wieder auf und änderte ihre Karrierepläne. Smirnoff begann in Latein-Ballsaalwettbewerben zu platzieren, und als sie mit Slavik Kryklyvyy zusammenarbeitete, holte er fünf US-amerikanische Ballsaalturniere, eine Asian Open Championship und eine World Trophy Championship. Sie fuhr fort, regelmäßig zu werden Mit den Sternen tanzen. Nach sieben Staffeln in der Show tauschte Smirnoff ihren TV-Gig für Broadway in einer Ballsaal-Tanzshow Verbrenne den Boden. Sie kehrte in den Musik- und Tanzabend des argentinischen Tangos an den Broadway zurück. Für immer Tango. Karina Smirnoff ist bekannt für ihre telegene, schwelende Sinnlichkeit und mutige Choreografie. Sie ist eine von diesen Tänzern, die mit jedem Beat einen neuen, herzzerreißenden Zug landen können.

Maksim Chmerkovskiy

Maks ist ein Dauerbrenner auf Mit den Sternen tanzen, Ein Skifahrenunfall in der Ukraine in der Kindheit hätte ihn fast endgültig enttäuscht. Nachdem sie einen Metallstab in seinen Oberschenkel gesteckt hatten, sagten die Ärzte Chmerkovskiy, der im Alter von vier Jahren zu tanzen begann, dass er ein neues Karriereziel finden sollte. Also machte er sich auf eine rigorose Reha-Reise und schaute nie zurück. Nachdem seine Familie als Teenager in die USA ausgewandert war, begann Chmerkovskiy zu konkurrieren und landete schließlich mit seiner Partnerin Elena Grinenko auf Platz zwei in den USA und auf Platz sieben der internationalen Latin-Paare. Das Fernsehen lockte ihn jedoch aus dem Wettkampf, und das amerikanische Publikum wurde bald zu Fans, als er von Saison zu Saison erschien Mit den Sternen tanzen. Chmerkovskiy hat eine parallele Karriere am Broadway und arbeitet mit solchen Koreas wie Karien Smirnoff zusammen Verbrenne den Boden und Für immer Tango. Er ist ein angesehener Choreograph mit Auszeichnungen für Las Vegas Reviews DWTS nationale Tour, Werbespots für alkoholfreie Getränke und Musikvideos.

Tangos sind trendy

Ballsaal tanzen ist nicht das, was Ihre Großeltern auf Familienhochzeiten tun – nicht mehr. Es ist eine heiß umkämpfte globale Performance-Branche mit hohem Leistungspotenzial, die die TV-Einschaltquoten steigert, während sie die Broadway-Boards alter Varietéstufen aufheizt. Von der sauberen, vorsichtigen Brise früher Partner wie Irene und Vernon Castle bis zu den brodelnden Tanznummern, die internationale Wettbewerbe glänzen und erschüttern, ist der Ballsaal groß geworden und hat die meisten seiner Hemmungen abgebaut. Die besten Tänzer waren damals und heute diejenigen mit der Magie des hohen Risikos, die ein sternenbesetztes Publikum anzieht, auch wenn die Darsteller es fast unkompliziert aussehen lassen.

Schau das Video: Berühmte Beautybloggerin in Gefahr: Feuer während Live-Video. Die Ruhrpottwache. Fernseher

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: