Balletttanzschritte

Balletttanzschritte

Um Ballett zu beherrschen, bedarf es großer Technik und konsequenter Übung. Mit den richtigen Anweisungen können Sie zu Hause Balletttanzschritte lernen. Egal, ob Sie privat tanzen oder die Schritte in einem formellen Unterricht verwenden möchten, Sie benötigen lediglich Disziplin und ein wenig Inspiration, um sie zu erlernen und zu perfektionieren.

Gemeinsame Balletttanzschritte

Einige der häufigsten Ballettschritte, die Sie in den ersten fünf Jahren des klassischen Balletttrainings lernen würden, sind die folgenden Bewegungen, Schritte, Abbiegungen und Sprünge:

Arabeske

Eine Arabeske ist eine Verlängerung des Beines des Tänzers vom Boden bis zur Rückseite des Körpers.

Montieren

Ein Assemblé beginnt an fünfter Stelle. Es ist ein Sprung, bei dem das Vorderbein zur Seite und vom Boden nach oben ragt, während das Standbein hüpft. Das verlängerte Bein landet dann in fünfter Position hinter dem Stützbein.

Haltung

Haltung ist eine Haltung, in der das Bein des Tänzers angehoben wird und zur Vorderseite oder Rückseite des Körpers gestreckt wird, das Knie zur Seite geneigt.

Balance

Das Gleichgewicht wird auch als "Walzer" bezeichnet. Es ist eine dreistufige Kombination, bei der der Tänzer mit einem Fuß zur Seite tritt, den zweiten Fuß hinter dem Knöchel anhebt und dann das Gewicht des ersten Fußes ersetzt, um auf der anderen Seite wieder zu beginnen.

Battement

Battement ist, wenn das angehobene Bein des Tänzers vom Stützbein weggezogen wird. Es gibt verschiedene Arten. Einige sind hier enthalten.

  • Eine zierliche Schlacht beinhaltet kleine Bewegungen oder Tritte von einer Seite des Knöchels zur anderen.
  • In einer großen Schlacht bleiben die Beine völlig gerade. Es hebt sich auf ein höheres Niveau und bewegt sich langsamer.
  • In einer Entwicklungsphase beugt sich das Knie zuerst während des Anhebens vor und streckt sich dann gerade aus.

Brisé

Ein Brisé ähnelt einem Assemblé, da sich ein Fuß vor dem Sprung nach oben und nach außen erstreckt. Es gibt drei Hauptunterschiede.

  1. Der hintere Fuß dehnt sich aus und hebt an.
  2. Das Brisé ist eine seitliche Bewegung, die sich nach rechts oder links bewegt.
  3. Die Füße wechseln nicht die Position, sondern kehren bei der Landung in ihre Ausgangsposition zurück.

Cabriolé

Ein Cabriolé ist ein Sprung, bei dem sich Ihre Beine vorne oder hinten treffen. Ein Bein wird zuerst ausgefahren und das andere angehoben, um es schnell zu erreichen, bevor es auf dem Stützbein landet.

Änderung

Veränderung bedeutet "Veränderung". Der Tänzer beginnt an fünfter Stelle. Er oder sie springt und wechselt den Fuß nach vorne, bevor er wieder auf Position fünf landet.

Chassé

Der Chassé ist ein kleiner, sich bewegender Sprung, bei dem die Füße in der Luft zusammenklopfen. Jeder Sprung landet auf der vierten Position.

Ciseaux

Der Ciseaux ist ein Split-Jump mit einem Bein in der Körpervorderseite und einem im Rücken.

Coupe

Das Coupé ist eine Pose, bei der ein Fuß hinter dem Knöchel des anderen Beins steht. Sie können das Steigen nach Coupé üben.

Echappé

In Echappé trennt der Tänzer seine Beine und hebt sich auf die Zehen. Es beginnt und endet an fünfter Stelle.

Emboité

Beim emboité ist das Stützbein auf dem Punkt, während das andere nach außen gedreht wird. In dem gedrehten Bein zeigen die Zehen des Tänzers auf die Innenkante des Oberschenkels, knapp über dem Knie des Stützbeines.

Glissade

Glissade ist eine Bewegung, bei der der Tänzer den Boden entlang gleitet, von der fünften Position aus einen Fuß zur Seite streckt, auf den Boden freigibt und dann den anderen in die fünfte Position zurückschiebt.

Jeté

Ein Jeté ist eine schnelle Verlängerung und Anhebung eines Beines nach vorne, hinten oder zur Seite. In dieser Bewegung sollte das Bein völlig gerade sein.

Pas de Basque

Pas de basque ist eine fortgeschrittenere Gruppe von Bewegungen, die wörtlich übersetzt "Schritt der Basken" ist und Teil des Nationaltanzes der Basken in Südfrankreich ist. Dieses Tutorial bringt es auf den Punkt.

Pas de Bourrée

Ein Pass de Bourrée ist eine seitliche Bewegung in drei Schritten, die auf den Zehen tanzt. Heben Sie den hinteren Fuß in das Coupé.

Pas de Chat

Pas de Chat ist ein Sprung, bei dem die Knie gebeugt werden und die Zehen zur Mitte der Leiste heben. Es beginnt durch ein Coupé, so dass ein Fuß vor dem anderen hebt und landet.

Pas de Cheval

Pas de cheval ist eine schnelle Anhebung und Verlängerung des Beines vom Coupé.

Passe

Ein Passé ist die Bewegung des Fußes auf dem Standbein und das Ersetzen dahinter. Sie können lernen, wie man aus dem Ruhestand geht.

Penché

Ein Penché sieht aus wie eine Arabeske. Es gibt jedoch einige Unterschiede.

  • Deine Hüften sind ausgestreckt.
  • Ihr angehobenes Bein ist hoch, die Zehen zur Decke gerichtet.
  • Dein Torso senkt sich zum Boden hin ab.

Petit Jeté

Ein Petite Jete ist ein Sprungschalter vom Coupé.

Pirouette

Eine Pirouette ist einfach eine Wende. Der einfachste Weg, um mit dem Üben zu beginnen, ist an vierter Stelle zu beginnen.

Plié

Um ein Plié auszuführen, beugen Sie Ihre Knie oder hocken Sie. Dies kann mit jeder Grundstellung des Fußes erfolgen.

  • Ein Demi-Plié ist eine kleine Bewegung. Sie senken gerade ein wenig, bevor Sie in die Ausgangsposition zurückkehren.

  • Bei dem großen Pliéé handelt es sich um eine größere Bewegung, bei der Sie vollständig absenken und dann in die Ausgangsposition zurückkehren.

Port de Bras

Port de Bras sind Armpositionen, die im Oberkörper des Tänzers einen ausgeglichenen und stilisierten Look erzeugen. Sie helfen auch bei der Balance und dem zentralen Engagement. Es gibt drei grundlegende Positionen.

  • In der ersten Position befinden sich Ihre Hände vor Ihrem Körper.
  • In der zweiten Position sind die Hände nach außen gerichtet.
  • In der fünften Position befinden sich Ihre Hände über Ihrem Kopf.

In jeder Position sind die Ellbogen, Handgelenke und Fingerspitzen leicht gebogen.

Relevé

Ein relevantes Thema ist, dass Sie einfach die Fersen anheben, sodass Sie auf den Zehen sind. Es kann in jeder Position auf einem oder zwei Füßen ausgeführt werden.

Rond de Jambe

In einem Ron de Jambe zieht der Tänzer einen Kreis von der Vorderseite seines Körpers nach hinten mit spitzen Zehen und langem Bein. Dies kann durchgeführt werden, indem die Zehen entlang des Bodens verfolgt werden oder der Fuß auf eine beliebige Höhe angehoben wird.

Sissonne

Eine Sissonne ist ein Sprung, bei dem beide Füße gleichzeitig den Boden verlassen. Ein Bein streckt sich nach oben und das andere bewegt sich zu landen. Die Füße kommen dann schnell wieder zusammen.

Soubresaut

Ein Soubresaut ist ein Sprung, der an fünfter Position beginnt. Der Tänzer springt gerade auf und landet in derselben Position. Anfänger können an dritter Stelle üben.

Sous-Sus

Sous-sus sind relevant, bei denen Sie die Zehen Ihres Vorderfußes mit den Zehen Ihres Hinterfußes beim Anheben treffen.

Tendu

Ein Tenderu ist ein einfacher Punkt des Zehens vom Körper weg. Es ist die Grundlage für viele andere Bewegungen im Ballett.

Ressourcen

Es gibt einige großartige Websites, auf denen Sie weitere Informationen zu Ballettschritten und -kombinationen finden, um selbst zu lernen.

  • The Ballet Hub – Diese Seite enthält Informationen zur Geschichte des Balletts, ein Wörterbuch mit Begriffen, informative Artikel, eine Liste mit Tanzschulen auf der ganzen Welt und ein Forum, in dem Sie sich mit anderen Tänzern treffen können.
  • Das American Ballet Theatre verfügt über ein Online-Wörterbuch mit einer umfassenden Sammlung von Online-Quellen, einschließlich vollständiger Textanweisungen und Informationen zu allen Schritten sowie Bildern von Posen / Positionen und Videos von Schritten, die Bewegung erfordern.

Übung macht den Meister

Das alte Sprichwort "Übung macht den Meister" ist wahr. Je mehr Zeit und Aufwand Sie investieren, desto schneller werden Sie die neuen Ballettschritte beherrschen, die Sie lernen. Beginnen Sie mit den grundlegendsten Schritten und arbeiten Sie sich dann zu weiteren Moves und Kombinationen hin. Wenn Sie Spaß daran haben, können Sie eine Drop-in-Klasse besuchen oder sich in einer Tanzschule anmelden.

Schau das Video: Tanzen & Ballett lernen für Anfänger – 8 min. Tanztraining zum mitmachen – Tanz mit Anna – HD

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: